QR-Code Check-In mit der Corona-Warn-App ab sofort möglich

 

Ab Sonntag, 02.05.2021, bieten wir allen Gottesdienstteilnehmern, die auf ihrem Smartphone die Corona-Warn-App installiert haben, die neue Funktionalität des QR-Code Check-In zu nutzen.

Diese Möglichkeit ersetzt aber nicht die Anmeldung zu einem Gottesdienst, da wir wissen, das viele unserer Gottesdienstbesucher nicht über ein Smartphone verfügen oder die Corona-Warn-App nutzen. Zudem können wir aus Datenschutzgründen nicht einsehen, wer sich über die App eingecheckt hat. Wir sehen dieses aber als Möglichkeit zur Unterstützung der Gesundheitsbehörden im Rahmen einer eventuellen Nachverfolgung einer Covid-Infektion auch außerhalb unserer Gottesdienste. 

Wie funktioniert die App?

Wir stellen für jeden Gottesdienst einen entsprechenden QR-Code zur Verfügung, in dem alle wichtigen Daten kodiert sind. Dies sind Ort, Datum, Beginn und Ende des Gottesdienstes. Die Besucher können diesen QR-Code über die Corona-Warn-App im Reiter "Check-In" einscannen und sich damit für den Gottesdienst einchecken. Diese Check-In-Daten werden dabei zwei Wochen ausschließlich lokal auf Ihrem Gerät im Kontakt-Tagebuch gespeichert und anschließend automatisch gelöscht.

Wird ein Corona-Warn-App-Nutzer später positiv auf Covid-19 getestet, kann er seine Check-Ins gemeinsam mit den Diagnoseschlüsseln über die App teilen und damit auf die Server der Corona-Warn-App hochladen. Über den Server werden dann die entsprechenden Warnungen auf den Geräten der anderen Corona-Warn-App-Nutzer heruntergeladen und mit den lokalen Check-In-Informationen auf den Smartphones verglichen. Entsprechend erhalten die Corona-Warn-App-Nutzer des Gottesdienstes dann eine grüne oder rote Warnung.

Eine grüne Warnung wird angezeigt, wenn man kürzer als 10 Minuten an einem Ort war, an dem sich ein Covid-19-Infizierter befand. Bei einer Zeitdauer von über 10 Minuten erscheint eine rote Warnung. "Im Kontakt-Tagebuch können Nutzer*innen sehen, ob es sich bei einer Begegnung mit niedrigem oder erhöhtem Risiko um eine eventbasierte Warnung handelt".

 

 

qr-code check-in

Ab 2. Mai ist es für Gottesdienste auch möglich, die Check-In Möglichkeit der Corona-Warn-App zu nutzen.
Eine Anmeldungen zu den Gottesdiensten ist aber nach wir vor notwendig.

[ Mehr Informationen ]

Katholische Kirchengemeinde Sankt Christoph

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Regelmäßige Gottesdienste

© Sankt Christoph | Katholische Kirche in Gravenbruch | Dreiherrnsteinplatz 2 | 63263 Neu-Isenburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.